Aktuelles

Kunden-Login

 
 

Verschärfung der Browser-Warnhinweise ab Oktober

21.09.2017

In Kürze treten branchenweit neue Sicherheitsstandards in Kraft, die Auswirkungen auf Ihre Webseite haben können.

Bereits seit Januar warnen die Webbrowser Google Chrome und Mozilla Firefox ihre Nutzer vor unsicheren Webseiten mit Eingabefeldern für sensible Daten wie Passwörter oder Kreditkarteninformationen.

Ab Oktober wird nicht mehr nur bei der Möglichkeit der Eingabe von sensiblen Daten gewarnt, sondern immer dann wenn Nutzer auf einer HTTP-Seite Text in ein Formular eingeben oder eine HTTP-Seite im Inkognito Modus besuchen.

Diese Verschärfung der Warnhinweise ist Bestandteil eines langfristigen Plans, alle unverschlüsselten, über HTTP bereitgestellten Seiten als "nicht sicher" zu kennzeichnen.

Da der Traffic auf unverschlüsselten Seiten mit Einführung der ersten Warnstufe bereits um 23% geschrumpft ist, empfehlen wir unseren Kunden einen kurzfristigen Umstieg auf per SSL verschlüsselte Webseiten (HTTPS).

Wenn Sie wissen möchten welches SSL-Zertifikat für die Verschlüsselung Ihrer Seite das Richtige ist und was zu beachten ist, damit die Umstellung von HTTP auf HTTPS keinen Rankingverlust zur Folge hat, sprechen Sie mich bitte an.

Kontakt

IOK InterNetworking Services GmbH & Co. KG
Konrad-Zuse-Weg 15
33415 Verl
Deutschland

+49 (0) 5246 / 92 90 - 0
+49 (0) 5246 / 92 90 - 111

info@iok.net

Anschrift

IOK InterNetworking GmbH & Co. KG
Konrad-Zuse-Weg 15
D-33415 Verl

Soziale Netzwerke